Tag der Verkehrserziehung

Auch in diesem Jahr sollten unsere kleinen und großen Schüler für den Straßenverkehr fit gemacht werden. Gemeinsam mit der Landesverkehrswacht führten wir am 25.06.2018 unseren Verkehrssicherheitstag durch. Ausgerüstet mit Fahrrad und Helm durchliefen alle Kinder einen Parcours, der dem Straßenverkehr mit all seinen Tücken entsprach. Hier konnte jeder sein Wissen über Verkehrszeichen, wichtige Regeln aber auch sein fahrtechnisches Geschick unter Beweis stellen. Für unsere Jüngsten startete der Tag jedoch zunächst mit einem Puppenspiel, welches sie an das richtige Verhalten im Straßenverkehr erinnern sollte. Auch unsere Großen wurden, wenn gleich auch in anderer Form, über Regeln im öffentlichen Raum geschult. Für sie stand auch das richtig ausgestattete Rad im Vordergrund. Besonders interessant wurde es, als es einen Schlauch zu flicken galt und alle fehlenden Teile am Rad zu ergänzen waren. Ein Quiz rundete die Stationen ab und prüfte nochmals die aufgefrischten Kenntnisse. Nun heißt es an alle wichtigen Verkehrsregeln zu denken, damit alle gefahrlos durch die Ferien radeln und gesund und munter das neue Schuljahr begegnen. Und immer schön daran denken: „Mützen schützen“!... also Helme auch!

St. Schleichardt

Sportlicher Jahresabschluss

Am 22.06.18 hieß es „SPORT FREI“ für die Kinder der Grundschule „Prinzenhaus“. Nach einer kurzen Erwärmung bekam jede Klasse ihren Laufzettel und es ging los. Beim Weitsprung, Dreierhopp, Ballweitwurf und Schlängellauf gaben alle ihr Bestes und hielten trotz Nieselregen tapfer durch. Der Tag wurde mit einem Ausdauerlauf im Park der Schloss Hoym Stiftung abgeschlossen. Die drei Erstplatzierten jeder Klasse wurden mit einer Urkunde geehrt.

Vielen Dank allen fleißigen Helfern.

 

M. Hosang

Sportlehrerin

Unsere Schüler sagen "DANKE"

Zwischen der Grundschule und der Begegnungsstätte Hoym gibt es eine tolle Zusammenarbeit. Diese hat eine lange Tradition und wird ständig mit Leben erfüllt. Wir sind dankbar dafür! Die Schülerinnen und Schüler freuen sich immer auf „ihre“ Frauen. Frau Feuerstacke spielt mit den Kindern Schach, Frau Eisenkolb und Frau Kammel machen mit ihnen Handarbeiten, Frau Richter hilft im Schulgarten und Frau Grimm zaubert mit den Kindern die leckersten Apfelkrapfen. Aber nicht nur den Frauen die zu uns kommen möchten wir danken, sondern auch den Frauen die in der Begegnungsstätte tolle Sachen für uns machen. Hier entstehen unsere Willkommensgeschenke für die zukünftige 1. Klasse. Alle Abc-Schützen können sich jetzt schon darauf freuen. Die Hoymer Senioren sind super! Die Kinder bedanken sich mit kleinen Programmen zu Festtagen und strahlenden Augen.
Wir wünschen uns auch zukünftig eine so tolle Zusammenarbeit.

Bewegung einmal anders

Mit Schwung und viel Musik startete unsere Schule am Freitag den 27.4.2018 ins verlängerte Wochenende.

Die pure Freude lag in der Luft, als sich alle Hände, Beine und Hüften zu angesagten modernen Rhythmen bewegten. So sollte es auch sein, denn schließlich nannte sich unser Projekttag auch „Tanzrausch“! Dieses coole Bewegungsprojekt unter Anleitung des Tanzlehrers Michael Hirschel aus Leipzig hielt, was es versprach. Binnen kürzester Zeit studierten alle Kinder mit seiner Hilfe Choreographien ein. Das machte so viel Spaß, das niemand bemerkte, das jeder so ganz nebenbei auch seine Feinmotorik schulte und natürlich auch sein Rhythmusgefühl stärkte. Sogar die sogenannten „Tanzmuffel“ oder „Zweifler“ waren hellauf begeistert und erlernten die Tanzschritte.

Was man kann, sollte man auch zeigen. In einer Abschlusspräsentation boten alle Kinder stolz und natürlich etwas aufgeregt, aber vor allem hoch motiviert den eingeladenen Gästen ihre Show dar. Ein gelungener Tag mit hohem Spaßfaktor und viel Bewegung ging zu Ende! …und so mancher findet Tanzen jetzt vielleicht nicht mehr so uncool!

Ein schönes verlängertes Wochenende geht natürlich auch ziemlich schnell vorbei. Für die Klassenstufen 1 bis 3 war das allerdings nicht ganz so schlimm. Auf sie wartete ein neuer spannender Schultag. Auch hier sollte die Bewegung nicht fehlen. Im Mittelpunkt dieses Wandertages stand jedoch das Thema „Wasser“. Dazu ging unsere Fahrt in den Öko-Garten nach Quedlinburg. Tolle Spiele rund um das Thema warteten auf uns. Natürlich gab es ebenso viel zu entdecken und zu lernen. Mit Keschern und Lupen ausgerüstet, ging es auch an die Bode. Alle staunten, wie viele kleine Lebewesen im Wasser oder im Schlamm zuhause sind. Sogar kleine Fische gingen ins Netz. Der Renner waren jedoch die Blutegel. Zunächst wirkten sie auf den einen oder anderen etwas eklig. Doch dieses Gefühl verging schnell. Viel zu groß waren das Abenteuer und die Entdeckerfreude. Natürlich wurden alle Tierchen nach dem Betrachten wieder in die Natur entlassen. Eigentlich wollte niemand nach  Hause und alle waren sich einig…Das war ein toller Tag!

Steffi Schleichardt
Lehrerin

Ein sportlicher April

Gemeinsam mit der großen Gruppe des Kindergartens begann der April mit dem Familiensportnachmittag. Die Übungen durften nur mit einem "Familienangehörigen" durchgeführt werden. Zum Beispiel: Luftballontransport, Schlittschuhlaufen, Balltransport, Schubkarre, Reiter und Pferd und noch viele andere. An den Gesichtern sah man, dass alle viel Spaß hatten. Man merkte gar nicht, wie schnell die Zeit verging.

Am 11.4.2018 fand der Frühlingslauf im Schlosspark statt. Bei tollem Wetter und einer" Frühblüherpracht" haben fast alle ihre Runden geschafft. Herr Büchner und Frau Meier unterstützten unseren Lauf mit Urkunden, die jeder Läufer bekam.

Der ENERGY M- Cup im Fußball durfte natürlich auch nicht fehlen. Herr Naujoks stellte die Mannschaft zusammen. Das Wetter meinte es auch gut mit uns. Dieses Mal hatten sich nur 5 Mannschaften angemeldet. Alle kämpften bis zu Ende und wir belegten den 3. Platz. Mit kleinen Geschenken und einem Pokal fuhren wir stolz nach Hause.

Hier noch einmal Dank an Herrn Büchner und Frau Meier, Familie Naujoks und Herrn Bertram sowie dem Schloss.

M. Hosang

DFB-Mobil

Am 07.03.2018 war das DFB Mobil da. Ausgewählte Schülerinnen und Schüler durften mit Frau Hosang für 90 Minuten in der Turnhalle Fußball trainieren. Die Trainer vom DFB waren trotz starkem Schneefall in der Nacht pünktlich da. Die Kinder hatten viel Spaß und Frau Hosang konnte einige Tipps für ihren Unterricht mitnehmen.




Datenschutzerklärung